K├╝nstlerinnen und K├╝nstler

Sven Johne Geboren 1976 in Bergen auf R├╝gen | Lebt und arbeitet in Berlin

Portrait

Sven Johne

Sven Johne

Fotografie, Video, Texte und Archivsammlungen sind die Medien, in denen Sven Johne den konzeptuellen Ansatz seiner Arbeit darstellt. Im Mittelpunkt steht die Frage nach Authentizit├Ąt und Beweischarakter von Information, Dokument und Erz├Ąhlung.

Die Elemente seiner Arbeit fungieren als scheinbare oder echte Beweise von Einzelschicksalen, in denen sich wiederum gegenw├Ąrtige soziale, wirtschaftliche und politische Verh├Ąltnisse manifestieren. Die Sujets sind dabei h├Ąufig eng mit den gesellschaftlichen Wandlungen im Osten Deutschlands und ihren Auswirkungen auf individuelle Biografien verkn├╝pft. Johnes Arbeiten berichten von ehemaligen Republikfl├╝chtlingen, Grenzsoldaten und B├╝rgerrechtlern, aber auch von Schiffsentf├╝hrungen und Wanderungen durch die ostdeutsche Landschaft auf der Suche nach W├Âlfen. Faktisches und Imagin├Ąres durchwirken einander; Informationen werden zu Symbolen, Rechercheergebnisse zu Allegorien von Sehns├╝chten, Ideologien und wirtschaftlichen Entwicklungen verdichtet.

Sven Johne z├Ąhlt zu einer Generation von K├╝nstlern, die in der ehemaligen DDR aufgewachsen sind, den Herbst 1989 als Kind erlebt haben und sich heute mit einem politisch gesch├Ąrften Bewusstsein auf vielf├Ąltige Weise mit Fragen der historischen Hinterlassenschaft der innerdeutschen Geschichte auseinandersetzen.

Ausbildung

1998ÔÇô2004 Hochschule f├╝r Grafik und Buchkunst Leipzig
1996ÔÇô1998 Universit├Ąt Leipzig

Einzelausstellungen (Auswahl)

2012 Galerie Christian Nagel, Antwerp
2011 Hong Kong Arts Centre, Hong Kong
KLEMM┬┤S, Berlin
Berlinische Galerie, Berlin
2010 Frankfurter Kunstverein, Frankfurt
Leopold Hoesch Museum, D├╝ren

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2012 Making History, MMK, Frankfurt
2011 Aschem├╝nder, Haus der Kunst, M├╝nchen
I┬┤ve dreamt about, MUDAM, Luxemburg
Wunder, Deichtorhallen, Hamburg
2010 Kunstfilmbiennale, KW Institute for Contemporary Art, Berlin
Squatting, Tempor├Ąre Kunsthalle, Berlin
2009 Vilnius COOP: gaps, fictions and practices, The X Baltic Triennial of International Art, Vilnius
2008 Vertrautes Terrain, Kunst in/├╝ber Deutschland, ZKM, Karlsruhe